Words

Im Kunstunterricht wurden aus Zeitungstexten Buchstaben zu Wörtern zusammengesetzt: Wörter als Gegenstand einer gestalterischen Handlung. Das Wort kann als Text betrachtet oder besser noch, es kann eine Bedeutung, eine bildliche Botschaft beim Betrachter erzeugt werden. „Alles ist eine Frage der Sprache.“ * Wörter als möglicher Kunstgegenstand frei nach Joseph Kosuth, einem Konzeptkünstler. *Zitat: Ingeborg Bachmann, Lyrikerin.

…und er baggert noch!!!

Am 13.10.17 baggerte die Klasse 9b und c nicht im Baggerloch, sondern zusammen im Bauindustrie­zentrum Wetzendorf. Doch es wurde nicht nur gebaggert, sondern auch gemauert, gesägt, gekrant und gepflastert. Anders gesagt, konnten die Schüler und Schülerinnen einen Einblick in verschiedene Bauberufe wie Maurer, Rohrleitungsbauer, Bauzeichner, Stahlbetonbauer und Kanalbauer erlangen.

Auf geht’s!

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins neue Schuljahr!

Klassenausflug

Am 25.07.2017 fuhren die 6. Klassen nach Betzenstein in die schöne Fränkische Schweiz. Im strömenden  Regen und bei geradezu frostigen Temperaturen mussten wir gemeinsam verschiedenste Aufgaben lösen und Herausforderungen bestehen. Der Ausflug wurde dann mit einer geselligen Brotzeit beendet.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Firma Schwan-STABILO Cosmetics, die uns diesen wundervollen Tag ermöglichte.

Wandertag der 6. Klassen in die Löwengrube

Am 12.07.17 machten sich die 6. Klassen mit der S-Bahn auf den Weg nach Altdorf, um von dort  zur Löwengrube zu wandern. Nach einem steilen Abstieg und einer Begegnung mit einer Schafherde erkundeten wir die dunklen Gänge der Löwengrube. Anschließend wanderten wir durch das Schwarzachtal zurück zum Bahnhof Altdorf. Löwen fanden wir nicht, super war es trotzdem.

Unmöglich? Nein!

Dies ist der Titel einer Installation der Carl-von- Ossietzky-Mittelschule. Ist unsere Zukunft von der Rolle? Früher war Zukunft ein Versprechen, dass alles besser wird. Doch heute ist klar, dass es nicht weitergehen kann wie bisher.

Wie möchtest du in deiner Zukunft leben? Wer bin ich gerade? Welche Haltungen finde ich besonders wichtig? Was fällt dir zu den Gegensatzpaaren ein? Möglich – unmöglich?

Wir machen weiter auf unserem Weg der Zuversicht und des Zweifels.

Der erste Schritt lautet: Denke selbst und mache es sichtbar! Dazu verfassten Schüler der Klasse V1 kurze, persönliche Texte. Die Stofffetzen wurden von Schülerinnen und Schülern der 6. bis 8. Klassen farbig bemalt und bedruckt. Von der Rolle? Manchmal bis oft!

Kopf & Kubismus

Pablo Picasso war auch ein Begründer des Kubismus. Die darzustellenden Objekte wurden in geometrische Flächen oder Figuren zerlegt und zerstückelt. Die Bildmitte blieb zentral erhalten. Im Kunstunterricht der 8. und 9. Klassen wurde mit deckendem Farbauftrag und Farbverläufen innerhalb der Köpfe gemalt. Die Schüler gestalteten die Bildhintergründe mit verschiedenen Papieren oder Motiven.

Ausflug in die Steinzeit

Im Rahmen des GSE Unterrichts besuchte die Klasse 5b das Naturhistorische Museum in Nürnberg. Wir begaben uns auf eine kleine Reise in die Steinzeit und erfuhren viele interessante Dinge. Besonders erstaunt hatte uns der ziegelsteingroße Backenzahn eines Mammuts. „Was, das soll ein Backenzahn sein?! Der ist ja riesig!!“

Die SchülerInnen durften sich in Steinzeitkleidung präsentieren und Körner verschiedener Getreidearten probieren.

Mit Feuersteinklingen durften die SchülerInnen kleine Lederstücke auseinanderschneiden und lernten auch weitere Werkzeuge des Neandertalers kennen.

Ein spannender, lehrreicher Ausflug ins Museum, der uns die Zeit der Steinzeitmenschen ein Stück näher brachte!

Kleine Monster besuchen die Carl-von-Ossietzky MS

Die Schüler der 6. Klasse bastelten kleine Monster aus Pappmaché.

Lieber einen Lolli als nur ein LoL

Bericht über die Spendenaktion 2017

 

Am 6.4.17 fand jetzt schon zum zweiten Mal unsere Spendenaktion anstatt der alljährlichen Rosenaktion an unserer Schule statt.

Dieses Jahr stand die Aktion allerdings unter dem Motto „Lieber ein Lolli als nur ein LoL“. Allerdings gab es einige Probleme bei der Bestellung der Lollis, so dass einige Schüler dieses Jahr eben erst am 6.4.17 und nicht am Valentinstag mit „R“ollis überhäuft wurden. Egal, das Wichtigste… Insgesamt konnte wieder ein Restbetrag von 80 Euro gespendet werden. Diesmal an die Elterninitiative krebskranker Kinder e.V. Nürnberg.

Bunte Vögel

Viele Menschen erfreuen sich an der Vogelwelt. Singvögel geben morgendliche Konzerte. Ziegenmelker, Zaunkönig oder Zilpzalp sind die  Namen einiger Piepmätze mit Z. In Gestalt, Größe, Gefieder und Kontexten unterscheiden sich die Collagen der Schüler*innen der 7. Klasse. Und die Spatzen pfeifen es von den Dächern. „Die Vögel wissen Bescheid“, frei nach Martin Walser. „Tita-tita-tii“, antwortet die heimische Meise.

Solitair

Die Schüler der Klasse 7 c erlernten den Umgang mit der Standbohrmaschine und stellten dabei das Brettspiel Solitaire her.

Strukturen

Die Schüler der Klasse 6 b lernten unterschiedliche Strukturen und deren zeichnerische Umsetzung kennen. Im Anschluss erhielten sie Teilbereiche einer abstrahierten Darstellung unseres Schulgebäudes und füllten diese mit Strukturen. Am Schluss entstand aus Einzelteilen ein Gemeinschaftsbild.

Selbstportrait

Mit Hilfe eines Gitternetzes versuchten die Schüler der 8. Klasse sich selbst zu portraitieren. Die farbige Gestaltung stand ihnen dabei frei.

Emotionen

Kleinste Veränderungen im Gesicht können unsere Gefühle widerspiegeln. Die Mundwinkel gehen nach oben oder unten, Falten glätten oder vertiefen sich. Die Schüler der Klasse 6 b versuchten Emotionen zeichnerisch wiederzugeben.

Archiv